lieserpfad Der Lieserpfad



 




Einkehr am Rotweinwanderweg

Einkehrmöglichkeiten:

Besonders im Abschnitt von Walporzheim nach Ahrweiler gibt es kurz hintereinander drei Einkehrmöglichkeiten. Dies ist aber auch der Teil des Rotweinwanderweges der am überlaufensten ist, zum Teil sogar mit geteerter Straße und immer wieder Menschen, die den Weg vom Auto aus erleben wollen...

Während der Weinlese haben am Wochenende viele Winzer auch Stände aufgebaut, an dennen man Wein trinken kann. Aber am besten steigt man das kurze Stück runter in einen der Orte, hier gibt es oft nette Straußwirtschaften und Restaurants. Nicht besonders empfehlen können wir die Winzergenossenschaften, das ist doch eher "Massenabfütterung".

Empfehlen wollen wir:
In Mayschoß noch ein kurzes Stück die Straße lang Richtung Altenahr liegt das Weinhaus Kläs, gute Küche, guter Wein.
Ein Stück weiter, um die Kurve liegt die Jägerstube. Die Küche ist etwas einfacher, gut bürgerlicher, aber dafür sitzt man fantastisch auf der Außenterrasse über der Ahr.
In Rech, direkt neben der Brücke kann man wunderbar an der Ahr sitzen. Das Nepomuk bereitet dazu einen leckeren Zander oder für kleines Geld eine gute Bratkartoffelpfanne. Auf der anderen Seite der Brücke sitzt man auch sehr schön vor dem Alten Pfarrhaus.
Und, wie gesagt, einfach die Straußwirtschaften probieren, hier gibts fast immer guten Zwiebelkuchen mit Federweißem...

Unterkunft:
Zu den Unterkünften können wir nicht viel sagen, als Bonner fahren wir natürlich immer wieder heim. Trotzdem eine Empfehlung: Die Jugendherberge in Altenahr hat zwar ihre besten Tage gesehen, liegt aber ganz toll im Naturschutzgebiet.
Und abraten möchten wir auf jedem Fall vom Gasthaus am Tunnel: Das liegt so ziemlich in der dunkelsten Ecke, die man sich vorstellen kann...

 


Seite drucken Drucken


Buchtipps

Lieserpfad

Wanderführer Ahrgebirge/Osteifel


Lieserpfad

Bildband "Die Ahr"